Freitag, 26. September 2014

So leuchtet der Herbst!


Ein kleiner Einblick in einen anderen Garten ...
Dieses herrlich leuchtende Blau, das teilweise in Violett übergeht, lachte mich über einen Gartenzaun hinweg an ... meine Kamera trat schon von ganz allein in Aktion. ;o)

Und so herrlich rot leuchtende Pfaffenhütchen (eigentlich: Gewöhnlicher Spindelstrauch) entdeckte ich ...





Der Herbst leuchtet einem nun von überall entgegen ...


Und jetzt gibt es noch ein Bild über unseren Zaun ... die weißen Astern haben sich entschlossen, doch noch ganz üppig zu blühen. Durch die Asternwelke sah es zunächst nicht danach aus.
Trotz alledem werden sie nach der Blüte weichen! Astern wird es in diesem Garten dann nicht mehr geben! Sie stellten anfangs ohnehin nur eine Notlösung am Zaun dar, die vor allzu neugierigen Einblicken schützen sollte. Inzwischen sind aber die Wildrosen schon ganz schön gewachsen. Im nächsten Jahr werden sie dann bald doppelt so hoch sein ... da sind dann Stauden als Sichtschutz, wie Astern, am Zaun nicht mehr nötig.
Schade drum, doch kranke Astern will ich auch nicht weitergeben.


Zum Schluß noch ein Design-Vergleich, denn inzwischen habe ich mein Layout so umgestellt, wie ich es haben wollte. Mir gefiel das dreifarbige Design nicht!

Wie in der nachfolgenden Collage war das Design zunächst dreifarbig - nach einem vorgegebenen Muster, das allerdings aus anderen Ursprungsfarben bestand. Als ich es meinen Waldgarten-Farben angepasst hatte, gefiel mir das Grau in der Sidebar jedoch nicht. Da sich dies nicht so ohne Weiteres verändern ließ, blieb es zunächst dabei, bis mein Sohn mir den entscheidenden Tipp gab. Danach probierte ich zunächst andere Farben, wie in der Collage anhand des Testblog-Designs zu sehen ist.

Am besten jedoch gefällt mir ein einheitliches Design, bestehend aus nur zwei Farben. Im Reinweiss kommen die Fotos doch wesentlich besser zur Geltung, als wenn das Blogdesign auch schon kunterbunt daherkommt! Nur die Trennlinie zur Sidebar werde ich evt. etwas stärker hervorheben.

Wie man das Blog-Design problemlos mittels Eingriff in die HTML-Datei verändern kann, habe ich in meinem Bloghelper-Blog beschrieben.



Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    sehr schön geworden, das neue Outfit, toll, wie Du das mit Hilfe Deines Sohnes hingekriegt hast. Mein Sohn ist leider nur selten greifbar, aber ein Mann ist auch noch da, leider verstehe ich da oft nur Bahnhof. Der Rittersporn gefällt mir gerade in diesem schönen Blau besonders gut, mein
    gleicher wurde leider im Frühjahr von den Schnecken vernichtet! Astern finde ich auch sehr schön, sie sind aber wirklich anfällig. Ich habe jetzt seit einigen Jahren die Frikart-Aster "Mönch", sie blüht toll und lange u. scheint sehr robust zu sein. Übrigens gibt es bei mir einen neuen Post, leider mehr als schlicht, aber es kann ja nur besser werden!?
    Liebe Grüße
    Gardiana

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Liebe Gardiana,
      auch mein Sohn hat kaum Zeit. Er studiert und arbeitet und wohnt nicht mehr bei uns. Sein Leben geht vor, dafür habe ich vollstes Verständnis. Während mein Mann von Blogs kaum etwas versteht. ;-) Daß es jetzt geklappt hat, war purer Zufall. Natürlich war ich sehr happy darüber. :-)
      Aber ich beschäftige mich schon seit 1996 mit Computer/Internet/Webdesign ... da ist mir das alles so fremd nicht. Hätte ich jetzt erst angefangen - oh graus! Ich glaub', das hätte ich wohl nie mehr kapiert *lach*

      Hmm, die Aster muß ich mir mal merken und danach googeln. Ich hing ja sehr an meinen Astern, die ich aus dem Waldgarten mitbrachte. Es ist so schade, aber ich muß sie leider vernichten. Die Welke ist ansteckend. :-(
      Ich schaue dann gleich mal nach der Blüte bei Dir.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    ja super ist dein Blog anzusehen - wie lieb von deinem Sohn, dir zu helfen - aber ich weiß, dass auch du selbst eine ganze Menge kannst und dir viele Informationen zusammen suchst -
    das Blau vom Rittersport ist so herrlich - es scheint, als wolle der Herbst uns nochmal mit all seiner Farbenpracht verwöhnen, bevor die Natur sich zur Ruhe begibt - so schön anzusehen -

    mit meinen Followern komme ich nicht weiter - die Bloggerinnen sehen sie offensichtlich - ich jedoch nicht auf meiner Seite - hast du eine Ahnung, was es sein könnte? So kann ich halt auch nicht antworten.... das ist so schade -

    würde mich freuen, wenn du mir helfen könntest -

    ich wünsche dir ein schönes Wochenende -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ruth! Aber ohne meinen Sohnemann wäre ich da wohl ziemlich aufgeschmissen gewesen. Meine Kenntnisse liegen weit zurück und waren nicht perfekt.
      Es freut mich jedenfalls sehr, daß Dir das neue Blogdesign so gut gefällt! Ich mag die helle klare Übersicht nun so sehr viel ieber. Hätte ich übrigens schon längst ändern sollen .... aber irgendwie hing ich lange Zeit am alten Design ... warum auch immer ;-) ;-)

      Ich werde mal schauen, was mit Deinen Followern ist. Du meinst also die alte Blogger-Follower-Liste? Damit gibts übrigens noch andere Probleme. Es werden nicht mehr die aktuellen Icons gezeigt. Obwohl ich meine sogar in Picasa gelöscht habe, sind sie dort immer noch zu sehen und ein neues hochzuladen ist einfach nicht möglich. Das geht nicht nur mir so ...

      RitterSport fand ich übrigens lustig ... aber ich weiß, was Du meinst :-)

      Liebste Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara,

    du hast Hilfe, und das ist sehr gut.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. liebe Sara, herrlich leuchtet es bei dir im Herbst, aber hier nicht minder, nun hab ich einen neuen Fotoapparat, aber komme kaum raus zum Bilder machen, ich hoffe auf den Sonntag, wo es nochmal schön werden soll.
    Ganz liebe WOEndgrüße, cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gleich muß ich bei Dir schauen, liebe Cornelia. Bin eben gerade heimgekommen. Bin schon total gespannt! Konnte heute tagsüber leider gar nichts knipsen, aber es war auch grau-in-grau ;-)

      Liebe Wochenendgrüße zurück
      Sara

      Löschen
  6. Der Rittersporn hat eine wunderschöne Farbe. Ich finde die Pfaffenhütchen dieses Jahr besonders prächtig.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ursula, ich mag dieses u-end-liche Blau auch so sehr gern!
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Dann kannst du dich ja jetzt beruhigt zurück lehnen.... ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Wollte schon fragen, was das für eine blaue Blume ist....*lach*....in der Größe sieht das ganz anders aus, aber da kennen sich einige besser aus. Schade mit der Asternwelke, die sind ja so herrlich groß. Ich habe auch einen Welkepilz im Garten, der dieses Jahr den Perückenstrauch befallen hat. Die Clematis erwischt es auch regelmäßig.
    Dein Layout kommt jetzt viel freundlicher rüber und die Fotos wirken anders. Sie sind ja auch größer...gefällt mir gut.
    Ich habe es jetzt endlich mal geschafft deine Waldgartenrose einzustellen:-))))))), obwohl sie nun schon verblüht ist
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da mußte ich einfach ganz nahe rangehen, liebe Sigrun. :-) Allerdings war das auch schon ein hoher Rittersporn.
      Ich glaube, bei den Weißen Astern kann ich es nochmal riskieren. Die sind wohl eher nur trocken unterhalb. Aber eine lilafarbene hat eindeutig die Welke.
      Dennoch blühten die Astern bislang ja ...
      Die Weiße werde ich dann aber ohnehin teilen müssen und ich kenne auch niemand, der noch Astern will. Da bleibt so oder so nichts übrig, als sie wegzuwerfen. An den Straßenrand darf man bei uns auch keine Pflanzen stellen ...
      Nun werde ich gleich einmal in Deinem Blog schauen gehen. An der Terrasse blüht meine Waldgartenrose z.Zt. auch nicht mehr, aber wie es aussieht, bekommt sie nochmal Knospen.
      Liebe Grüße ... das Wochenende ist ja nun fast schon wieder herum ...
      Sara

      Löschen
  9. Liebe Sara,
    Ja, diese Farben sind ja sehr schön um noch im Herbst sehen zu können!
    Geniesse es, entweder bei dir oder in der Gegend.
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥